Ev.-luth. Militärkirchengemeinde St. Stephanus - Munster
Zurück Zurück Zurück Zurück
Am 14.12.2016 füllte sich die Stephanuskirche mit 140 Besuchern. Kirchenchor, das Instrumentalensemble "Blautöne" und Band sangen und musizierten ein vielfältiges Programm europäischer Weihnachtslieder von der Klassik bis zur Moderne unter Leitung von Kantor Michael Penkuhn-Wasserthal. Die Musikgruppen von St. Stephanus zeigten die ganze Bandbreite ihres Könnens und ihrer Freude an der Musik. Um nur einige Höhepunkte zu nennen: Annebärbel Döring brillierte in Solopartien in einem Stück von Hans Jürgen Hufeisen auf der Sopranblockflöte und erntete stürmischen Applaus. Zusammen mit Ortrun Kaul trug sie eine Arie aus dem Weihnachtsoratorium Johann Sebastian Bachs vor. Die Band brachte mit Frontfrau Gesche Oehlert ein modernes Weihnachtslied von Oliver Gies zu Gehör. Der Kirchenchor überraschte mit einer Vertonung des Adventspsalms "Machet die Tore weit" aus der Feder von Michael Penkuhn-Wasserthal. Das Publikum wollte nach einem einleitenden Teil schon applaudieren, als die eigentliche Psalmrezitation in modernen Rhythmen erst einsetzte. Viel musikantisches Spiel und fröhlicher Gesang ließen das gut anderthalbstündige Konzert gelingen. Brigadegeneral Gunther Schneider von der Panzerlehrbrigade 9 sorgte für Unterstützung bei Auf- und Abbau, aber auch für Ordonanzen beim anschließenden Empfang und genoß sichtlich selbst das Konzert, wie auch andere Vertreter militärischer Stellen in Munster. Pastor Dr. Jobst Reller hatte mit einem Wort Martin Luthers begrüßt, vom Evangelium als guter Mär vom Gott mit menschlichem Angesicht, von der man singen, sagen und fröhlich sein soll und darf. So klang das Konzert bei einem von Pfarrhelfer Christian Sell zusammen mit dem Gemeindebeirat vorbereiteten und betreuten Empfang im großen und kleinen Saal des Hauses der offenen Tür munter und fröhlich aus. 767,44 € wurden an den Ausgängen zusammengelegt, je zur Hälfte für die verdienstvolle Arbeit der Soldatentumorhilfe und die Kirchenmusik in St. Stephanus. Ein herzlicher Dank an alle Beteiligten! Text: MilPf Dr. Reller
Adventskonzert mit Unterstützung der Panzerlehrbrigade 9