Ev.-luth. Militärkirchengemeinde St. Stephanus - Munster
Luftwaffenunteroffiziersschule in Appen
Anteilnahme von angehenden Feldwebeln der Luftwaffenunteroffiziersschule in Appen Am 7.12.2021 erschütterte ein schwerer Unfall auf dem Truppenübungsplatz Bergen die Angehörigen des Schießübungszentrums an der Panzertruppenschule in Munster, aber auch viele Menschen bundeswehrweit und in der Öffentlichkeit. Angehörige eines Feldwebelanwärterlehrgangs der Luftwaffenunteroffiziersschule in Appen entschlossen sich spontan zu einer Gedenk- und Schweigeminute. Der Gedanke, diese Anteilnahme auch in Munster zu zeigen, ließ nicht mehr los: Allen, die schon bei Übungen dabei waren, wurde klar, wie gefährlich der Beruf des Soldaten auch sein kann und wie viel Wagemut er erfordert. Man erinnerte sich an Situationen, in denen es für manch einen selbst böse hätte enden können. So machte sich eine kleine Delegation nach Ende des Lehrgangs auf den Weg nach Munster, um am 16.1.2022 in der Gedenkstätte für den unbekannten Soldaten im Turm der Stephanuskirche in einer kleinen Gedenkfeier einen Kranz nieder zu legen. Vorausging ein Gespräch über Tod und Verwundung mit  Militärpfarrer Dr. Reller. Kurz: ein gelungener Ausdruck von gelebter Kameradschaft! Als die Militärkirchengemeinde am Sonntag, dem 23.1.2022,  zum Gottesdienst kam, staunte sie: Am Turm standen brennende Grablichter und Blumen. Andere, von denen wir nicht wussten, waren dem Appener Beispiel gefolgt!