Ev.-luth. Militärkirchengemeinde St. Stephanus - Munster
Abschluß des Bibelseminars Klein aber fein war die Gruppe, die sich in diesem Winter zum Gespräch über das "verborgene" Buch des Alten Testaments Jesus Sirach traf. Intensiv waren wieder die Diskussionen über Kindererziehung, Freundschaft, Trauer, Ärzte und Apotheker, Reichtum, Demut, Umgang mit der eigenen Zunge. Alle diese Lebensbereiche berührte die alttestamentliche Weisheit Jesus Sirachs. Manches passte heute so wie vor 2200 Jahren, manches war überholt. Ein Ratschlag in der Übersetzung Martin Luthers löste auch beim Gottesdienst Schmunzeln aus: "wo du nichts verstehst, da halt's Maul!" Christian Annuss dichtete "Kaninchen sind wir als Versuch, mit Dir zu lesen in dem Buch, damit du dich erneut befasst und tief'res Wissen Dir verpasst!" Der Leiter selbst war nämlich froh, bei dieser Gelegenheit Jesus Sirach zum ersten Mal selbst intensiver zu lesen. Im Herbst soll es weiter gehen mit den Büchern "Tobit" und "Weisheit Salomos". Jobst Reller