Ev.-luth. Militärkirchengemeinde St. Stephanus - Munster
Sommerfest 2018 in St. Stephanus Weltgebetstag in St. Stephanus Frauen und Männer gehörten mit zu denen, die in 120 Ländern rund um den Globus den jährlichen Weltgebetstag der Frauen am Freitag, 2. März in St. Stephanus feierten. Die Liturgie hatten in diesem Jahr Frauen aus Surinam, einem kleinen Land im Nordosten Südamerkas gelegen, flächenmäßig fast halb so groß wie Deutschland mit insgesamt nur 500.000 Einwohnern, vorbereitet. Frauen aus den Gemeinden St. Michael, St. Martin, Urbani und St. Stephanus liehen - in Verbundenheit mit den Frauen aus Surinam als Sprachrohr für ihre Anliegen, Sorgen, Bitten und Gebete, - ihre Stimmen. Sie erzählten stellvertretend für Alima, Muyinga, Mei Ling, Carolina, Willemina, Shanty und Kartini, aus welchem Ort in Surinam sie kommen, wie sie leben und ihren Unterhalt verdienen, ob ihre Vorfahren aus Europa, Afrika, China oder Indonesien kamen oder gar Sklaven waren. Im Mittelpunkt der diesjährigen Lesung stand die Schöpfungsgeschichte aus dem Buch Genesis "Gottes Schöpfung ist sehr gut ", die Christinnen aus Surinam gestaltet haben. Jeder der sieben Schöpfungstage wurde mit wunderschönen, lebendigen Liedern besungen, die Kantor Michael Penkuhn-Wasserthal vorbereitet, und mit der Gemeinde eingeübt hat. Eine bunt gestaltete "Mitte", Bilder aus Surinam, ein reichhaltiges Büfett mit landestypischen Leckereien, zauberhafte Basteleien der KiTa-Kinder St. Stephanus zur Schöpfungsgeschichte und das anschließende gemütliche Beisammensein trugen zu einem stimmungsvollen Gottesdienst bei. Großer Dank geht an alle Besucher, Mitwirkenden, Spendern und Frau Olah, die eine Rezepteliste zum WGT auf der Internetseite St. Stephanus veröffentlichen wird. Text: Dörte Jürries- Möller, Bilder: Cornelia Bejga